Shopfloor Management (SFM)

produktion_anschnitt

Mit Shopfloor Management zeitnahe und strukturierte Problemlösungen

Shopfloor Management (SFM) steht für ein verbessertes Management auf dem Weg zu einer lernenden Organisation und gilt für alle Unternehmensbereiche.

Dabei sichert das Shopfloor Management schlanke Prozesse nachhaltig ab. Mitarbeiter werden aktiv beim Problemlösungs- und Verbesserungsprozess unterstützt – zeitnah und strukturiert

Durch SFM können die Prozesse auf dem Shopfloor effizient gesteuert werden. Die Basis dafür ist ein Visualisierungskonzept, in welchem ihre relevanten Faktoren transparent dargestellt werden. Dazu zählen:

  • Verbesserungen
  • Ideen
  • Ergebnisse
  • Soll-Zustände
  • Ist-Zustände

Diese Visualisierung ist die Basis für die Regelkommunikation und führt zur Selbstdisziplin im Team und zu einem offenen Umgang mit Problemen.

Kernelemente des Shopfloor Mangements

Bestandteile_SFM

Was haben Sie von SFM?

 

Shopfloor Management ist ein ganzheitliches Führungsinstrument am Ort des Geschehens. Deshalb arbeiten auch wir direkt vor Ort. So können wir Ihre Mitarbeiter direkt motivieren und einbinden.

Mit Hilfe von Shopfloor Management beheben Sie Ihre Probleme durch das regelmäßige Überprüfen von Kennzahlen gemeinsam im Team. Die Kennzahlen können einfach gehandhabt und gepflegt werden. Die entsprechenden Handlungsbedarfe erschließen sich dabei sofort und Maßnahmen werden aktiv verfolgt.

Ihre Schnittstellen innerhalb der Prozesse werden ebenfalls in die tägliche Problemlösung eingebunden. A3-Problemlösungsbogen sorgen für eine strukturierte Fehlerbehebung. So fördern wir den Informationsfluss über alle Stufen hin bis zum oberen Management.

Wie gehen wir beim SFM vor?

Profitieren Sie von erprobten Verfahren, individuell auf Sie zugeschnitten.

  • Festlegung der Ziele, die mit Shopfloor Management erreicht werden sollen
  • Konzeption und Einführung von Shopfloor Management
  • Qualifizierung der Führungskräfte für den konstruktiven Dialog mit den Mitarbeitern
  • Aufbau einer Regelkommunikation: Definition der Frequenz von Treffen zwischen Mitarbeitern und Führungskräften für den kurzen Austausch zu aktuellen Problemstellungen
  • Festlegung aussagekräftiger Kennzahlen
  • Visualisierungskonzept und Aufbau von Informations-Centern
  • Visualisierung durch Shopfloor-Board-Systeme (SQCDP)

 

Was bekommen Sie zusätzlich von uns?

U² liefert die Ideen und Umsetzungsunterstützung, unser Partner stellt die „Hardware“ bereit. Die V² Vorentwicklung & Vertrieb GmbH stellt diese für die Visualisierung im Rahmen des Shopfloor Management in unterschiedlichen Ausführungen sehr kurzfristig zur Verfügung.

Sie wollen mehr über das Thema Shopfloor Management erfahren? Rufen Sie uns doch einfach an, wir beraten Sie gerne!