WSAplus Produktion

produktion_anschnitt

Ohne Verschwendung das Nötige produzieren

Die Wertstromanalyse (WSA) bietet eine hervorragende Möglichkeit, Prozessketten ganzheitlich zu betrachten und zu optimieren. Mit dieser Methode können wir Ihre Prozesse sehr einfach visualisieren. Basis dafür ist die Philosophie, nach der „ohne Verschwendung nur das produziert wird, was der Kunde tatsächlich benötigt“. Durch ein gemeinsames Verständnis der Prozesse können so anspruchsvolle Ziele vereinbart und auch in der Praxis umgesetzt werden.

Was haben Sie davon?

Mit der WSA werden Prozesse ganzheitlich dargestellt – und liefern so einen umfassenden Überblick auch über Bereichsgrenzen hinweg. Durch die Erstellung der Vision brechen wir mit Ihnen alte Denkweisen auf und schauen gemeinsam über den Tellerrand. So eröffnen sich neue Möglichkeiten, einen qualitativ hochwertigen Soll-Zustand zu definieren und umzusetzen. Das Ergebnis heißt: Durchlaufzeiten und Bestände werden reduziert und die Produktivität steigt.

Wie gehen wir vor?

  • Zielgruppe: Mitarbeiter aus Produktion und organisatorisch verbundenen Bereichen (Arbeitsvorbereitung, Steuerung, QS, Logistik)
  • Teamzusammenstellung und Abgrenzung des Untersuchungsbereiches
  • Praxisbezogene Schulung aller Teilnehmer
  • Stufe 1: Abgrenzung des Untersuchungsbereichs und Datensammlung
    • Betrachtung Kennzahlen
    • Identifizierung von geeigneten Produktfamilien
    • Datenaufnahme von Rampe zu Rampe
  • Stufe 2: Zeichnen der IST-Value-Map
    • Abbildung Prozessbeteiligte und Prozessschritte
    • Verknüpfung durch Material- und Informationsflüsse
    • Berechnung der Durchlaufzeit (DLZ) und des Flussgrads
  • Stufe 3: Analyse der IST-Value-Map
    • Abgleich der Taktzeit mit dem Kundentakt
    • Identifizierung von Verschwendungen
    • Kritische Betrachtung auch der wertschöpfenden Prozesse
  • Stufe 4: Modellierung der SOLL-Value-Map
    • Anwendung der Design-Prinzipien
    • Entwicklung eines losgelösten Zielzustandes (VISION)
    • Erarbeitung von Umsetzungsstufen (SOLL-Value-Map)
  • Definition von konkreten Verbesserungsmaßnahmen mit Dokumentation in Aktivitätenlisten)
  • Zyklische Review um den Abarbeitungsstand der Maßnahmen und auftauchende Probleme zu erörtern
  • Festlegung neuer Standards, Zeiten und Arbeitsabläufe und Abbildung in der Systemlandschaft

 

Was bekommen Sie zusätzlich von uns?

Im Unterschied zur klassischen Wertstromanalyse reduzieren wir die Prozesszeiten der Bottlenecks nach und nach und steigern damit die Produktivität. Unser Partner V² Vorentwicklung & Vertrieb bietet auch alle notwendigen Materialien an um Logistikprozesse zu optimieren (z. B. KANBAN-KIT). Er unterstützt zudem einen optimalen Wertstrom durch die schnelle Entwicklung und Beschaffung individueller Betriebsmittel (z. B. Rüstwagen, Kommissionierwagen).