Kanban

lkw_anschnitt

Nur produzieren, wenn’s gebraucht wird

Das Ziel von „Kanban“ ist es, Durchlaufzeiten zu reduzieren und dadurch die Reaktionszeiten zu verkürzen. Es ist eine einfache Methode der bedarfsorientierten Materialsteuerung. Der Ansatz: Es wird nur produziert und geliefert, wenn tatsächlich ein Bedarf vorliegt. Informationsträger sind entweder Karten, Behälter oder Signale – von denen sich auch der japanische Begriff „Kanban“ ableitet.
Die Anzahl der Kanbans wird so festgelegt, dass keine Fehlteile auftreten und die Bestände so gering wie möglich gehalten werden und nach oben begrenzt sind. Je nach Anforderung wird festgelegt, ob ein Transport-, Produktions- oder Lieferantenkanban zum Einsatz kommt.

Was haben Sie davon?

Durch Kanban gelingt es Ihnen, Durchlaufzeiten zu reduzieren und dadurch die Reaktionszeiten zu verkürzen, was zu einer hohen Lieferfähigkeit führt und damit zu zufriedenen Kunden. Kanban reduziert zudem den Steuerungsaufwand drastisch und sorgt somit für eine Entlastung der indirekten Bereiche. Das Resultat ist ein sich selbst steuerndes System mit optimalen Materialflüssen.

Wie gehen wir vor?

  • Zielgruppe: Arbeitsvorbereitung, Planung und Steuerung, Produktion und Logistik
  • Schulung der Teilnehmer mit Praxisübungen
  • Prüfen der Fähigkeit
  • Definition des Implementierungsbereichs
  • Dimensionierung von Kanban
  • Gestaltung des neuen Kanban-Layouts sowie der Arbeitsplätze
  • Optimierung von Losgrößen, Rüstzeiten, Materialfluss, Durchlaufzeiten und Wiederbeschaffungszeiten in den Kanban-Kreisläufen
  • Entwicklung von Dispositionsstrategien für nicht-kanbanfähige Teile
  • Einbindung von Lieferanten und Kunden in die Kanban-Kreisläufe
  • Möglichkeit der EDV-Anbindung (e-Kanban, PPS, SAP etc.)
  • Implementierung von so genannten „Supermärkten“
  • Implementierung von Visualisierungskonzepten
  • Umsetzungsunterstützung
  • Organisation von Hilfsmitteln wie etwa Karten, Tafeln, Behältern, Regalen

 

Was bekommen Sie zusätzlich von uns?

Die Implementierung eines „Supermarkts“ ermöglicht die Bereitstellung der Artikel in geeigneten Behältern und mit der richtigen Losgröße in den Lagern. Durch die Abbildung der Prozesskette mit Hilfe der Wertstromanalyse ermöglichen wir darüber hinaus eine optimale Prozesssicht. Zusätzliche operative Akzente setzen wir durch Rüstworkshops. Wir optimieren die Losgrößen, minimieren die Rüstzeiten und somit die Durchlaufzeiten. Dies hat als zusätzlichen Effekt geringere Bestände und somit eine geringere Kapitalbindung zur Folge. Unser Partner, die V² Vorentwicklung & Vertrieb GmbH schließlich stellt Kanban-Kits auch kurzfristig zur Verfügung.